PFLEGEHEIM
BETREUTES WOHNEN
KONTAKT
IMPRESSUM
Das Gebäude
Das neue Gebäude an der Ecke Schulstraße zur Bergstraße in Triberg fügt sich unter Berücksichtigung der Vorgaben des Sanierungsgebiets "Schulstraße" harmonisch in das Stadtbild ein. Dieses wird erreicht durch ein in drei Teile gegliedertes Dach, kleinteilige stehende Rechteckfenster und ein steiles Dach mit Ziegeleindeckung. Durch ein farblich abgesetztes Untergeschoss und verschiedene Kniestockhöhen erscheint das Gebäude entlang der Schulstraße in der Höhe gestaffelt. Das Gebäude öffnet sich V-förmig nach Norden zum bestehenden Pflegeheim St. Antonius hin. In diesem Mittelteil ist die Erschließung mit Fluren, Treppenhaus und Fahrstuhl gelegen. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und besitzen ein niveaugleiches Bad mit einer freien Bewegungsfläche von 1,20 x 1,20m. Ebenso besitzt jede Wohnung eine barrierefreie Loggia oder einen Balkon. Im Untergeschoss befinden sich eine Tiefgarage, die von der Schulstraße aus ebenerdig befahrbar ist, sowie Räume für die Haustechnik, ein Müllraum und die Bewohnerkeller. Aus dem Treppenhaus gelangt man ohne Stufen in den Innenhof des Pflegeheims. Das Erdgeschoss besitzt von Süden her den überdachten Haupteingang von der Bergstraße. Im Erdgeschoss sind vier 2-Zimmerwohnungen untergebracht, sowie ein Lagerraum, ein Raum für Waschmaschinen und Trockner und ein Putzraum. Durch einen überdachten Verbindungsgang erreicht man die Bibliothek und den Gartenbereich des Pflegeheims. Im 1.Obergeschoss befinden sich vier 2-Zimmerwohnungen und eine 1- Zimmerwohnung. Richtung Norden zum Pflegeheim öffnet sich eine Gartenterrasse und ein Übergang zur Kapelle. Im 2.Obergeschoss befinden sich vier 2-Zimmerwohnungen und eine 1- Zimmerwohnung. Im Dachgeschoss befinden sich zwei 3-Zimmerwohnungen, eine 2-Zimmerwohnungen und eine 1-Zimmerwohnung, jeweils mit eigenem Dachbalkon. Auf dem Dach findet sich eine große Dachterrasse, die für alle Mieter und deren Besucher ein Ort zum Entspannen oder für ungestörte Gespräche darstellt. Von hier kann man auch einfach nur den Blick über Triberg genießen. Erreichen kann man die Dachterrasse über das Treppenhaus oder den bis oben reichenden Aufzug.
“Menschen würdig pflegen”